Die „Anderen“

Nun ist der Personalbericht da. Ab heute diskutiert die Landessynode über das Pfarramt in der Dienstgemeinschaft der Kirche.
Da fehlt doch was, oder? Wir haben da so einige Fragen, die wir in die Diskussion einbringen werden:
Ist es so, dass wir kirchliches Handeln immer noch primär parochial denken? Ist es so, dass es keine Alternative dazu gibt,

die einzelnen Anstellungsträger ( allermeist kleine Einheiten) mit Planung von Personal alleine zu lassen? Ist es so, dass die Bezeichnung des Pfarramtes als das DAS Schlüsselamt in der Kirche der Tatsache genügend Rechnung trägt, dass viele Menschen Erfahrungen mit der Kirche, mit ihrem Glauben und Gott gerade ausserhalb unserer gemeindlichen Welt machen?
Und: wie wirkt es,  von den „Anderen“ zu reden, wenn wir alle (ca. 20.000) Nichtordinierten (ca.1.800) meinen?

image

Advertisements

Ein Gedanke zu „Die „Anderen“

  1. Pingback: Manchmal kommt es anders – Synodenzwischenbericht | Kirche braucht Vielfalt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s