Archiv der Kategorie: Landeskirche

It`s only Rock ’n‘ Roll

Erstmals gibt es in Nordrhein-Westfalen eine Ausbildung für kirchliche Popularmusik. Die westfälische Landeskirche bietet gemeinsam mit der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) dafür einen berufsbegleitenden Kurs an. Ob Gospel, Pop, Soul, Blues oder Neues Geistliches Lied: Die zweijährige Ausbildung qualifiziert für die große Bandbreite der populären Kirchenmusik. Neben den Fachrichtungen Klavier oder Gitarre gibt es auch den Schwerpunkt Pop-Chorleitung. Zum Kursprogramm gehören Fächer wie Bandleitung, Arrangement, Equipment oder Sologesang.

Jetzt noch schnell bis zum 15.12 anmelden: http://www.popkurse.de

Advertisements

Präses Kurschus begrüßt die Personalplanungs-Initiative der Berufsverbände

Auf der westfälischen Landessynode in Bielefeld hat Präses Annette Kurschus das Engagement der Berufsverbände, Personalplanungskonferenz zu entwickeln und einzurichten, als „überaus konstruktiv und zukunftsweisend“ gewürdigt. Der Impuls der Berufsverbände verdiene Anerkennung und Beachtung, hieß es in ihrem Bericht vor den Synodalen. „Es bleibt eine zentrale Aufgabe für uns, die Vielfalt der Berufe und die Anpassung der Berufsbilder in unserer Kirche weiter voranzutreiben“, so hob die leitende Theologin der Ev. Kirche von Westfalen die Notwendigkeit von Personalplanung auch für die Nicht-Theologen als gesamtkirchliche Aufgabe hervor. Es sei nun „dringend an der Zeit, die unterschiedlichen hauptamtlich in der Kirche tätigen Berufsgruppen stärker in den Fokus zu nehmen“. Die Vertreter der Initiative „Kirche braucht Zukunft“ begrüßten die Anerkennung ihrer Initiative durch die Präses.

Die Berufsverbände haben in der gemeinsamen Initiative „Kirche braucht Vielfalt“ ein Konzept für Personalplanung erarbeitet und vorgestellt. Dies sieht vor, dass auf der Ebene der Kirchenkreise oder Gestaltungsräume Konferenzen eingerichtet werden, die Informationen bündeln und strategische Planungen anregen und steuern.